+++ GUTE ORTE MTB-Netzwerkevent: 27.+28.6. September (im Fichtelgebirge) · zum Programm · Ticketszur Anmeldung +++
2m-Forum

Mountainbiken in Baden Württemberg - die 2m-Regel und ihre Auswirkungen auf den Tourismus

29. April 2021

Der Mountainbike-Sport hat sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Erholungsform entwickelt, die von Menschen aller Altersgruppen, Einheimischen und Gästen ausgeübt wird. Baden-Württemberg ist eines der Bundesländer mit dem größten Mountainbike-Anteil - die 2m-Regel hier ist deutschlandweit einzigartig. Wir sprechen mit Experten über deren Auswirkung auf die touristische Entwicklung.

Radtour "Albcrossing" auf der Schwäbischen Alb bei Bad Urach

Kernfragen:

Welche Auswirkungen hat die 2m-Regel auf Lebens- und Erlebnisraumentwicklung in Baden-Württemberg? (also Fokus auf den großen Themenkomplex touristischer Verantwortlichkeit)

Welche Perspektiven von Tourismus, Industrie, Forst, Naturschutz und Community gibt es durch die entstehenden Realitäten auf die 2m-Regel?

Die Diskussion fokussiert sich dabei auf Erlebnis- und Lebensraumentwicklung in ländlichen und urbanen Räumen mit ihren unterschiedlichen Voraussetzungen und Auswirkungen. Uns geht es um einen konstruktiven und wertschätzenden Dialog, um das Ermöglichen von Perspektivwechseln und ein Aufeinanderzugehen.

1Y9A9520
2019_MBH_Detail (1)
Bosch eBike Systems_Auswahl Biker-Booklet_4
1Y9A3442

Teilnehmende

Heiko Mittelstädt, Deutsche Initiative Mountain Bike

Sascha Hotz, Schwarzwald Tourismus

Martin Strittmatter, Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg - Referat Waldpolitik, nachhaltige Waldbewirtschaftung, Waldnaturschutz

Nico Graaff, Mountainbike Tourismusforum Deutschland e. V.

Biken in Baden-Württemberg

5. Mai 2021 · 16:00 - 17:00 Uhr (online)

Zur Teilnahme an dem Forum, klicken Sie bitte auf diesen
Link zum Jitsi-Videoraum.